Restaurant Turren, Lungern

Gastronomiefachplanung für den grossen Ansturm: Küche und Buffett-Anlage für Selbstbedienung und bedienten Service

Restaurant-Turren-T-Planung-Grosskueche.jpg

Der Berggasthof Turren auf 1530 Metern bietet seinen Gästen eine wunderbare Aussicht. Er umfasst ein Restaurant mit 40 Sitzplätzen, ein Fondue-Stübli mit 30 Plätzen, einen Saal für bis zu 90 Personen und weitere Seminarräume für insgesamt 55 Personen. Der Berggasthof ist ganzjährig geöffnet und ist als Ausflugsziel sehr wetterabhängig.

Duales Konzept für mehr Flexibiliät
Dank den Produktionssystemen können Schlechtwetterperioden zeitversetzt für Vorproduktionen genutzt werden. Das Neubauprojekt als Ergänzung zur neuen Seilbahn beinhaltet ein duales Gastronomiekonzept, das situativ auf Selbstbedienung umgestellt werden kann. So wird der Gasthof dem unterschiedlichen Gästeaufkommen gerecht.

Ästhetik und Qualität
Das Konzept der Küche ist sehr flexibel und unabhängig vom Seilbahnbetrieb. Die Gestaltung im Gästebereich erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Alpnach Norm, bekannt für ästhetisches Handwerk im Verbund mit hohem Qualitätsanspruch.

Kunde

Partner

Leistungen

  • 01
    Strategische Planung
  • 02
    Vorstudie
  • 03
    Projektierung
  • 04
    Ausschreibung
  • 05
    Realisierung
  • 06
    Betrieb & Coaching

Restaurant-Turren-Neubau-Grosskueche.jpg Restaurant-Turren-Planung-Spuelkueche.jpg
Restaurant-Turren-Neubau-Grosskueche-2.jpg

«Profiplan erstellte die Offerte anhand der Baupläne bis ins letzte Detail. Anpassungen erfolgten nach einem einzigen Treffen, das Projekt wurde exakt nach Plan umgesetzt und es gab keinerlei Überraschungen – auch nicht bei der Rechnungsstellung. Jetzt haben wir eine Küche, die sich im Alltag bestens bewährt und allen Freude macht.»

Theo Breisacher, Eigentümer Restaurant Turren

Restaurant-Turren-Selbstbedienung.jpg
MENU toggle menu